Teilen | .
 

 Fears - die schwebende Stadt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Mr.Fearen


BeitragThema: Fears - die schwebende Stadt   Sa März 01, 2014 8:19 pm







"Sie sind kein Mensch sie sind ein Monster Mrs. Fearen." der Senator der USA sah sie grimmig an. "Hiermit werden sie auf die fliegenede Stadt Fears gechickt um dort mit anderen Monstern bis zum Tod zu leben. Von uns Menschen abgeschnitten um uns nicht zu töten oder sonstiges zu tun. Irgendwelche letzten Wünsche Fearen?" Sie lachte und schüttelte den Kopf. Marissa Fearen war das erste Wesen auf Fears, mittlerweile ist sie im Alter von 102 Jahren gestobren.
Auf dieser schwebenden Stadt wohnen Menschen mit besonderen Fähigkeiten. Sie werden von Polizisten auf die Stadt geflogen weil sie in den Augen der Menscheit Monster sind. Die Stadt schwebt weil sie durch eine Atombombe mit seltsamen radioaktiven Strahlen in die Luft gejagt wurde und dannach nie mehr runter kam. Auf der Insel ist Leben möglich sie schwebt 40Km über New York. Hier sammeln sich Wesen aus der kleinsten Ecke der Welt und kämpfen ums überleben. Die Stadt ist nicht groß, aber es ist genügend Platz. Damit auf dieser schwebenden Stadt kein Wesen fliehen kann, gibt es Polizisten welchen ein Virus geimpft wurde das MKUS04 (Multi Kraft und Stärke 04) damit sie mit den Wesen mit halten können. Wenn ein Wesen gegen die Regeln verstößt so wird es passieren das ein Polizist ihn oder sie für einige Wochen oder Tage von der Insel holt und das Wesen total verstört wieder kommt. Jeden Tag kommen neue Wesen auf die Stadt und einige verlassen die Stadt. Tod natürlich... Manchmal kommen sie wieder....


xXx Forum xXx Die Regeln xXxWanna Be? xXx

BY ICEWOLF DESIGNS 2012

Nach oben Nach unten
 

Fears - die schwebende Stadt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Verlassen worden.. Neue Stadt, neuer Typ
» Großstadt Gedicht ich bitte um Hilfe !
» Straßen der Stadt
» Unterkunftskosten zu niedrig bemessen!! Mehrere Hunderttausend Euro muss die Stadt Köln nachträglich an Hartz-IV- und Sozialhilfe-Empfänger zahlen, weil ihnen nach einem Urteil des Bundessozialgerichts bisher zu wenig Unterkunftskosten für ihre
» Falador - Die Stadt der Kunst

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: Partner-