Austausch | .
 

 [Reserviert] Gewalt ist auch eine Lösung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Emma Stein
avatar

Militärpolizei
ALTER :
EMMA HAT NUN SCHON 17 JUNGE JAHRE AUF DEM BUCKEL. GEBOREN WURDE SIE AM 03.07.833 UND HAT NOCH IHR GANZES LEBEN VOR SICH.


HERKUNFT :
GEBOREN UND AUFGEWACHSEN IN DER MAUER SINA LEBT EMMA AUCH HEUTE NOCH IM STOHESS DISTRIKT MIT IHREN BEIDEN GESCHWISTERN.


RASSE :
ETWAS ANDERES ALS EIN GEWÖHNLICHER, STINKLANGWEILIGER MENSCH IST EMMA NICHT. SIE MÖCHTE ABER AUCH NICHTS ANDERES SEIN.


RANG :
EMMA IST EIN ERFAHRENER KADETT UNTER DEN MILITÄRSPOLIZISTEN. VIELE BEHAUPTEN, SIE SEI NUR DURCH IHREN VATER REINGEKOMMEN.



BeitragThema: [Reserviert] Gewalt ist auch eine Lösung   Mi Jan 14, 2015 8:07 pm




Gewalt ist auch eine Lösung

» Du sprichst mit deinen Fäusten «



» Suchender

Name Emma Stein
Alter 17 Jahre
Zugehörigkeit Militärspolizei

Informationen Emma ist ein simples Mädchen, welches nur sehr kompliziert denkt. Sie ist ein erfahrener Kadett der Militärspolizei und hat in ein paar Jahren große Chancen, Ränge aufzusteigen. Sie hat schon immer in Stohess gelebt. Bei dem Vorfall vor fünf Jahren sind ihre Eltern umgekommen, seitdem kümmert sich Emma allein um ihre Geschwister. Relativ jung meldete sie sich als Rekrutin an und ist seit einem Jahr nun beim Militär. Sie ist der Militärspolizei beigetreten, da sie nicht nur talentiert ist, sondern auch ihren Vater vertreten und somit stolz machen wollte. Und da liegt das Problem: Das in sich gekehrte Mädchen wird von ihren Kameraden mit Missgunst angesehen, da sie denken, sie wäre nur wegen ihrem Vater, welcher einen hohen Rang bekleidet hatte, dorthin gekommen.



» Gesuchter

Name Nicholas Winter

Alter 18 Jahre
Geschlecht Männlich
Zugehörigkeit Mauerwache - Kadett

Charakter Problemkind mit Aggressionsproblemen. So definieren ihn wohl andere Leute. Er selbst sieht sich nur also sehr impulsiv. Wenn er nicht gerade bedrohlich aussieht bei einer Schlägerei, ist er eigentlich ein sehr geselliger Zeitgenosse. Er ist ziemlich offen und ehrlich und sagt seine Meinung direkt frei heraus, was ihn in Schwierigkeiten bringen kann. Er hat einen extrem hohen IQ obwohl er sozusagen selten 'von diesem Gebrauch nimmt', da ihn sowieso alle nur als Schläger sehen. Er hat einen angeborenen leicht fanatischen Beschützerinstinkt, was vorallem Emma zu spüren bekommt und davon genervt ist. Das ist auch so etwas: Er weiß nicht, wann es genug ist. Er hat seine ganz eigenen Schamgrenzen. Ansonsten hat er noch eine Vorliebe für jegliche Art von Tieren. Er kann nicht lange stillsitzen und muss eigentlich immer unterwegs sein. Ist er mit hohen Tieren in einem Raum, merkt man, dass er aus gutem Hause stammt, denn er kann sich wunderbar benehmen, vorallem wenn jemand wie Emma ihn darum bittet. Aber kaum reizt man ihn, kann er wieder wütend werden und vielleicht sogar ein paar Schläge austeilen...

Beziehung zum Suchenden Emma und er haben sich im Kindesalter kurz nachdem er in einer Schlägerei verwickelt war kennengelernt. Emma hat auf die Praxis ihrer Mutter aufpassen müssen und er ist dorthin gegangen, um sich verarzten lassen zu können. Da nicht viel zu machen war, hatte Emma das übernehmen können und die beiden sind ins Gespräch gekommen. Da sie ihn nicht kannte und somit auch nicht die Vorurteile, die man ihm gegenüber hatte, behandelte sie ihn ganz normal - aber das sollte sie später bereuen, denn der Junge schien Emma so dankbar dafür, dass Nicholas an ihr klebte und versprach, wolle irgendjemand sie schlagen, würde er denjenigen schon verprügeln. Also hatte Emma seitdem einen nervtötenden 'Beschützer' an ihrer Seite, der später tatsächlich ihr bester Freund wurde. Als Emmas Eltern gestorben waren, war er der erste und einzige, der ihr in der Zeit beigestanden hat. Als sie sich dem Militär anschließen wollte fackelte auch er nicht lange, da sie seiner Meinung nach ja 'alles zusammen machen müssen'. So waren sie zur gleichen Zeit Rekruten und zeigten in unterschiedlichen Bereichen ihre Talente. Allerdings auch dort wurde sie nicht von ihm in Ruhe gelassen. Die Zeit als Rekruten verging und es stand die Wahl für die Einheiten an. Emma und er wurden beide favorisiert, zu den zehn besten zu gehören. Allerdings bekam Emma schon damals aufgrund ihres Vaters Kommentare. Sie wurde von ein paar Rekruten ziemlich übel beschimpft und Nicholas griff ein und verwickelte diese in eine Schlägerei - so, dass er sein Ansehen verlor und letzten Endes der Mauerwache beitrat. Emma fühlt sich heute noch schuldig dafür, dass er nicht auch zur Militärspolizei kommen konnte. Aber seitdem mochte sie ihn insgeheim mehr als einen besten Freund. Für Nicholas stand es schon lange fest, dass er Emma sehr mochte, obwohl er nicht weiß, auf welche Weise. Die beiden sehen sich auch momentan immer noch, da sie beide sonst kaum bis keine anderen Freunde haben. Beide denken wohl nur zu kompliziert, als sich über ihre Gefühle auszusprechen... Oder?

Informationen Auch er ist aufgewachsen in Stohess. Problemkind nannte man ihn, da er schon im Kindesalter oft in Streitereien und Schlägereien verwickelt war. Er hatte und hat auch noch heute ein leichtes Aggressionsprovblem und wurde deshalb immer als Außenseiter betrachtet. Davon abgesehen ist er als Sohn einer sehr wohlhabenden Familie aufgewachsen und muss sich auch heute nicht Sorgen über Geld machen. Mit zwei lebenden Elternteilen und drei Geschwistern gehört er zu den Menschen, die mehr Glück hatten. Er gehört zwar der Mauerwache an, lebt aber immer noch in Stohess bei seiner Familie, obwohl er, wenn er zum Dienst gerufen wird, meistens in einer anderen Stadt übernachten wo er eben stationiert ist. Als Rekrut hat man ihn besonders für seine Fähigkeiten des 3DMG gelobt und für den direkten Faustkampf gegen andere Leute. Viele sahen den Jungen bei der Militärspolizei. Da er aber kurz zuvor eine Schlägerei mit einem anderen Rekrut angefangen hatte und die ziemlich blutig ausging, hat er das Ansehen schnell verloren und gehört nun zur Mauerwache. Dennoch - er ist tatsächlich ein totaler Schläger.

Avatarvorschläge Perfekt wäre Haru Yoshida aus Tonari no Kaibutsu-kun, also dem gleichen Anime wie Emmas Avatar ist.

Sonstiges So, damit suche ich den liebenswerten Schläger für Emma! Wie vermutlich ersichtlich ist, suche ich hier ein Pairing. Was den Namen angeht, den kann man sich beliebig aussuchen (der oben stehende Name klingt sehr schön, ist aber kein Muss) obwohl ich gerne erst Vorschläge hören würde. Die anderen Daten wie das Alter oder die Zugehörigkeit sollten soweit wie möglich bestehen bleiben. Ebenso die groben Charakterzüge (welche man aber leicht abwandeln und auf jeden Fall erweitern kann) sollten so ungefähr bleiben. Die Vergangenheit an sich ist so plausibel und soll bitte auch dementsprechend eingehalten werden. Was zwischen den oben genannten Ereignissen passiert ist, kann man sich aber selbstverständlich selbst ausdenken. Der Avatar wäre natürlich passend, da aus dem gleichen Anime, aber ich höre mir auch gerne Vorschläge an, die aber zum Charakter passen sollten. Ich habe einige Vorgaben an den gesuchten Charakter, aber man kann doch immer noch viel selbst reinbringen und ich freue mich auf tolle Plays mit den beiden <3







Zuletzt von Emma Stein am So März 01, 2015 3:53 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Admin
avatar

Admin

BeitragThema: Re: [Reserviert] Gewalt ist auch eine Lösung   Do Jan 15, 2015 10:31 pm


Am 15.01.2015 ins AniMaCo gestellt.
zum Gesuch
Nach oben Nach unten
http://wings-of-freedom.forumieren.com
 

[Reserviert] Gewalt ist auch eine Lösung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Noch eine Transportlösung?
» Dutch - zählt ausführen der Zielerfassung als Aktion?
» Beziehungspause nach 2,5 Jahren... Bisserl Rat gefragt
» Ende einer kurzen Beziehung
» Hachiko - Eine wunderbare Freundschaft

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: » Archiv-